Mac Autostart Programme deaktivieren: 5 effektive Wege

Thomas Nadel

23.11.2021

#

Überblick:

Startet Ihr Mac langsam? Eine große Menge Anmeldeobjekte könnten daran schuld sein. Hier erfahren Sie einige Tricks und ein professionelles Mac Verwaltungsprogramm, um Autostart auf Ihrem Mac zu verwalten.


Anmeldeobjekte, so genannte Autostart, sind die Programme, die sich jedes Mal, wenn Sie Ihren Mac hochfahren, automatisch starten. Bei diesen Objekten kann es sich um Programme, Dokumente, Add-ons, Serververbindungen und andere unsichtbare Hintergrundprozesse handeln. Wenn das Startobjekte genau die sind, die Sie beim Start auf Ihrem Mac verwenden möchten, ist es bequem und Sie müssen sie nicht alle selbst öffnen.


Einige der Benutzer berichteten jedoch, dass sie zu viele Startprogramme mit macOS Mojave oder Serra bekommen haben, selbst einige davon sind für sie total unerkannt. Die zahlreichen Startobjekte können einer der Gründe dafür sein, dass der Mac in den meisten Fällen langsamer wird. Daher suchen manche nach der Möglichkeit, um es zu schaffen, dass Programme beim Hochfahren des Mac nicht öffnen werden.


Also hier zeigen wir Ihnen, wie man so verwaltet, um Mac Programme aus Autostart zu entfernen, damit der Mac beim Start etwas schneller werden kann. Sehen wir zusammen wie es losgeht!



1.Mac Autostart Programme deaktivieren mit einem Klick

Um das automatische Starten von Anwendungen beim Starten des Mac zu unterbinden, empfehlen wir Ihnen, das Tool Macube Cleaner (opens new window) zu benutzen. Mit dieser professionellen App kann man Startprogramme auf dem Mac effektiv aktivieren oder entfernen. Befolgen Sie nun einfach die folgenden Schritte, um das Öffnen von Programme beim Starten des Mac zu stoppen:


Schritt 1: Laden Sie den Macube Cleaner herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem MacBook oder iMac, indem Sie auf die folgende Schaltfläche klicken. Und dann starten Sie es!

Schritt 2: Gehen Sie zu „Werkzeuge“ im linken Bereich des Programmfensters und wählen Sie „Add-Ons Entferner“. Klicken Sie danach auf die Schaltfläche „Scannen“. Dabei werden alle Plugins auf Ihrem Mac durchsucht.

Mac Autostart verwalten


Schritt 3: Nach dem Scannen können Sie im Katalog „Anmeldobjekte“ nachlesen, welche Einträge Sie deaktivieren möchten. Fahren Sie dann mit dem Mauszeiger auf die Position, die sich neben den spezifischen Informationen der einzelnen Erweiterungen befindet, wie der folgende Screenshot zeigt. Nun aktivieren Sie es! Wenn es orange ist, wurde der Login-Eintrag deaktiviert.

Mac Startprogramme aufräumen

2. Mac Autostart Programme über Systemeinstellung verwalten

Wenn die Anmeldobjekte nutzlos oder ungültig werden, können Sie Startprogramme auf Mac entfernen. Andererseits können Sie auch einen Login-Eintrag hinzufügen, wenn Sie wollen. Schauen Sie sich die folgenden Schritte an und folgen der Anleitung für die Verwaltung der Autostartprogramme.


Schritt 1: Auf das Apple-Menü klicken und zu „Systemeinstellungen“ > „Benutzer & Gruppen“ > „Anmeldedaten“ wechseln. Nun können Sie alle Anmeldeobjekte in den einzelnen Fenstern sehen.

Schritt 2: Zum Entfernen eines Autostartprogramms müssen Sie den Eintrag auswählen und auf die Schaltfläche „“ unterhalb der Auswahlliste klicken.


Wenn Sie ein Startprogramm hinzufügen möchten, drücken Sie auf die Schaltfläche "+" und wählen Sie die gewünschten Objekte auf Ihrem Mac aus.

Mac Anmeldeobjekte bereinigen

3. Dock-Programme bei Mac-Anmeldung nicht öffnen

Wenn Sie manche häufig verwendeten Programme im Dock unten des Bildschirms zum einfacheren Zugriff hinzufügen, jedoch wollen nicht, solche Programme beim Mac-Autostart öffnen, können Sie folgende Schritte folgen.


Schritt 1. Wählen Sie das Programm, das Sie nicht beim Mac-Start ausführen wollen. (Hier nehme ich Podcast zum Beispiel.)


Schritt 2. Gehen Sie zu „Optionen“ mit dem Rechtklick und wählen Sie „Bei der Anmeldung öffnen“ ab.

Mac Programm beim Start deaktivieren


Dieses Programm wird nicht automatisch ausgeführt, wenn Sie Ihr Mac das nächste Mal starten. (Diese Methode ist nur für die Programme verfügbar, die im Dock hinzugefügt geworden haben.)

4. Mac-Programm-Option: „Beim Start öffnen“ entfernen

Es ist ganz freundlich für manche Programme, dass es eine Option bietet, ob Sie beim Autostart dieses Programm gleichzeitig öffnen wollen. Daher können Sie zu den „Einstellungen“ solchen Programms gehen und diese Option deaktivieren.


Schritt 1. Starten Sie das Programm und gehen Sie oben zu „Settings(Einstellungen)“ > „General(Allgemein)“.


Schritt 2. Schalten Sie die Option „Launch Mylio at Login“ aus.

Mylio beim Mac-Start deaktivieren


Jetzt startet Mylio beim Start Ihres Mac nicht automatisch.

Hinweis:
  • Nur einige Programme bieten solche Option. Wenn Sie alle Programme beim Mac-Start nicht automatisch ausführen möchten, ist Macube Cleaner eine bessere Wahl.

5. Mac Autostart Programme deaktivieren mit Befehl

Seit OS 10.4 Tiger bietet Apple für seine Entwickelter einen weiteren Mechanismus - launch daemons and agents - zum automatischen Mac-Starten. Dies bietet Apple-Entwickelter mehr Flexibilität, ist jedoch etwas kompliziert für Benutzer. Daher empfehlen wir Ihnen nicht, diese Weise auszuprobieren, wenn Sie kein professioneller Benutzer sind.


Die .plist-Dateien werden für „launchd“ verwendet. Und der Speicherort bestimmt, wann die Programme geladen werden und mit welchen Berechtigungen:

  • /Library/LaunchDaemons:Wird beim Systemstart ausgeführt, wird ohne Anmeldung des Benutzers ausgeführt.

  • /Library/LaunchAgents:Wird ausgeführt, nachdem sich der Benutzer angemeldet hat.

  • ~/Library/LaunchAgents:Wird ausgefürht, nachdem der Benutzer es eingestellt hat.

  • /System/Library/LaunchDaemons:Benutzerprozess vom Mac-Betriebssystem

  • /System/Library/LaunchAgents: Vom Mac-Betriebssystem bereitgestellten Systemdaemon

Ändern Sie nicht die Systemdateien, die sich in den beiden /System-Ordnern (/System/Library/LaunchDaemons und /System/Library/LaunchAgents) befinden, da sie für den ordnungsgemäßen Betrieb Ihres Macs unerlässlich sind.


Wenn Sie den automatischen Start eines Programms bei der Systemeinstellung deaktiviert haben, es jedoch beim Mac Autostart automatisch ausführt, können Sie die folgende Methode ausprobieren.


Schritt 1. Gehen Sie zu „Launchpad“ und führen Sie „Terminal“ aus.


Schritt 2. Geben Sie „launchctl list“ ein und dann drücken die Taste „Return“. Jetzt sehen Sie die ausführenden Programme auf Ihrem Mac.

ausführende Programme anzeigen


Schritt 3. Geben Sie „launchctl unload“ ein und folgt dann einem „Leerzeichen“ und „dem vollständigen Pfad der .plist-Datei“.


In jeder .plist-Datei gibt es 3 Attribute, die steuern, ob das Programm nach dem Mac-Start automatisch gestartet wird.


  • KeepAlive:Sich entscheidet, ob das Programm die ganze Zeit laufen muss. Wenn es false ist, wird es bei Bedarf gestartet.
    Standardkonfiguration: false
  • RunAtLoad:Ob das Programm beim Mac-Strat ausgeführt werden soll.
    Standardkonfiguration: false
  • SuccessfulExiT:true: Wird das Programm neu gestartet, wenn es normal beendet wird.
    false: Wird das Programm neu gestartet, wenn es abnormal beendet wird.

Daher können Sie auch den Code in der .plist-Datei ändern:


Schritt 1. Gehen Sie zu „Finder“ > „Library“ > „LaunchDaemons“ oder „LaunchAgents“.

Gehen zu LaunchDaemons/LaunchAgents


Schritt 2. Wählen Sie die .plist-Datei, die für das Programm-Autostart verwaltet. Hier können Sie die Codes ansehen.


Schritt 3. Doppeltklicken Sie auf die Datei und dann ändern Sie den Code: Löschen Sie den SuccessfulExiT Code und Setzen Sie sowohl RunAtLoad als auch KeepAlive auf false.

Mac .plist-Datei ändern

Tipp: MacBook Pro Autostart beim Aufklappen deaktivieren

  1. Gehen Sie zu Launchpad und öffnen Sie Terminal.

  2. Geben Sie einen Befehl ein: sudo nvram AutoBoot=%00

  3. Drücken Sie die Eingabetaste und authentifizieren Sie sich mit dem Admin-Passwort.

Mac Autostart deaktivieren


# Fazit

Oben sind die ganze Anleitungen und praktische Tricks, um zu vermeiden, dass Programme auf dem Mac automatisch gestartet werden. Durch das Deaktivieren und Entfernen der Startobjekte kann es vorkommen, dass bei Macs der langsame Betrieb teilweise behoben wird. Und es ist offensichtlich, dass mit Hilfe von Macube Cleaner (opens new window) können Sie dem Autostart-Programme schnell und problemlos auf Mac deaktivieren.


Wenn Sie Fragen zu diesem Artikel haben, schreiben Sie uns einfach einen Kommentar!

avator

2021